Jahrbuch 2011: Herbstzeit – Apfelzeit

Die Einheit zeigt eine Anschauung zum Apfel in seinen Wachstumsphasen aus dem Kern bis hin zur Frucht am Baum. Lieder, Spiel- und Gestaltungsideen sowie weitere Anknüpfungen (z. B. ein Ritual zum Teilen, passende Märchen und Bibelstellen) ergänzen den Artikel. …

Jahrbuch 2011: Märchen vom Tiger, dem Igel und einer Kastanie

Die Starken sind nicht immer stark, könnte man die Botschaft dieses Märchens umschreiben. Ein Kleiner weiß sich gegen einen Großen zu wehren. Der Tiger vermag in der Geschichte nicht, einen Igel von einer Kastanie zu unterscheiden. Das bringt die Kinder zum Lachen und stärkt ihr Selbstbewusstsein.

Jahrbuch 2011: Vom Bäumlein, das andre Blätter hat gewollt

Ein Gedicht von Friedrich Rückert ist Grundlage dieser Anschauung. Ein Tannenbäumlein ist unzufrieden mit seinen stacheligen grünen Nadeln. Immer neue Wünsche erfüllen sich ihm, erweisen sich dann aber als unpassend oder sogar schädlich. Am Ende findet es zum Einklang mit sich selbst. Antje Buggisch stellt Gestaltungsmöglichkeiten und Lieder zur Umsetzung der Geschichte vor und verweist … Jahrbuch 2011: Vom Bäumlein, das andre Blätter hat gewollt weiterlesen

Jahrbuch 2011: Gedanken aus der Kinderklinik

Toni Mader berichtet von seinen Erfahrungen als Klinikseelsorger in der Trauerbegleitung von Eltern und Geschwistern. Er erzählt von einem berührenden Hoffnungsbild, das ein Junge gemalt hat, um sich selbst und seine Eltern über den Tod der kleinen Schwester zu trösten.

Jahrbuch 2011: Wie ein Weber hast du mein Leben zu Ende gewoben und schneidest es ab wie ein fertiges Tuch (Jes 38,12)

Der Tod einer Erzieherin ist der Anlass für die Gedanken und praktischen Impulse des Artikels. Er geht auf die Verarbeitungsweise der Kinder ein sowie notwendige Hilfestellungen für ihren Trauerweg. Es wird ein Abend für die Eltern und das Team vorgestellt, bei dem mit dem Bild des gewebten Lebensteppich Raum für Erinnern, Danken und Verabschieden gegeben … Jahrbuch 2011: Wie ein Weber hast du mein Leben zu Ende gewoben und schneidest es ab wie ein fertiges Tuch (Jes 38,12) weiterlesen